Der Eibiswalder Hauptplatz wäre sehr schön anzusehen, nur leider sieht er immer verlassener aus und hat so im Laufe der letzten Jahre seinen ganzen Charme verloren. Ein Großteil der Geschäftslokale entlang des Platzes stehen leer und werden als Mietobjekte angeboten. Nur die Schilder mit der Aufschrift „Zu Vermieten“ hängen nun schon ziemlich lange an den Glasscheiben, ohne dass sich irgendetwas tut.

Abgesehen von einigen Festen, die im Jahresverlauf am Hauptplatz stattfinden, sind kaum mehr Menschen im Ortskern unterwegs. Wenig verwunderlich, wenn man bedenkt, dass das Angebot in den letzten Jahren enorm gesunken ist und man keinen Einkauf mehr zur Gänze im Ort erledigen kann. Erst kürzlich hat wieder ein kleines Geschäft am Kirchplatz seine Tore nach kaum einem Jahre geschlossen. Den Betrieb HMF, hat es, nach politischen Fehlentscheidungen bezüglich einer Immobilie, nach Pölfing-Brunn gezogen, ein weiterer Schlag gegen die Produktivität und wirtschaftliche Leistung des Ortes.

Aber was gegen diesen Zustand tun? Es wäre schön, wenn sich die, nun um einiges größere, Gemeinde Eibiswald um eine Belebung des schwächelnden Ortes bemüht und den, einmal sehr lebendigen und anziehenden, Hauptplatz und die Gemeinde an sich wieder für Unternehmern, die Bevölkerung und Auswärtige attraktiver gestaltet. Dieses Unterfangen ist freilich mit großem Aufwand verbunden, sind doch die Angebote in den Nachbargemeinden und besonders in der Bezirkshauptstadt so viel umfangreicher und ansprechender. Allerdings sind es auch Entscheidungen wie bei HMF, die dem Ortsbild schaden und nicht gerade zur Attraktivität beitragen. Die Gemeinde sollte ihren Umgang mit den heimischen Unternehmern einmal gründlich überdenken, wenn zukünftig wieder bessere Zeiten gewünscht werden.

Trotzdem wäre ein belebter Ort nicht nur für die Eibiswalder Bevölkerung eine Bereicherung, auch für Besucherinnen und Besucher von außerhalb wäre die Region wieder wesentlich attraktiver. Was sich wiederum positiv auf das Erscheinungsbild, die regionale Wirtschaft und das Wohlgefühl auswirkt.